Weblog von Jens Mühe

Winterfreude, Wintersorgen

Wir leben hier schon deutlich näher am Wetter. Ich kann z.B. klar sagen, dass die vergangenen Winter deutlich milder waren. So hatten wir keinen Schnee. Jetzt liegt sogar Pulverschnee und blieb den ganzen Tag heute liegen, was sehr pittoresk aussieht. Gleichzeitig hatten wir weniger Sorgen. Heute Nacht werden es z.B. -6 Grad Celsius. Gefährlich kalt für unser Pumpenhäusschen (quasi draußen) unsere Außenhydranten, die Wasserzuleitung ins Café Wahrheit, die Toiletten im weitgehend unheizbaren und deswegen ungeheizten Finnhaus.

Der Kongreß sitzt

Wegen Corona hat die Jahresmitgliederversammlung des JKBBS e.V. erst am 27. November 2020 stattgefunden, und zwar natürlich Online. Es wurde das Jahr 2019 ausgewertet, entlastet und neugewählt.

Der neue Vorstand ist der alte und besteht aus Jens Mühe (Vorsitzender), Janna Reichhelm (2. Vorsitzende) und Patti Eichhorn (Kassierende).

TBL: Bettel-Video #2

Die Feiertage und die Rauhnächte haben wir vorschriftsmäßig im engsten Kreis verbracht und für eine qualifizierte Familienzeit genutzt. Es war sehr schön, zumal wir dieses Liedchen eingesungen haben. Kamerafrau war dabei ein Stuhl! Zum Vortrag bringen wir hier ein literarisch sehr wertvolles Piece aus der frühen Singer/Songwriter-Tradition und überdies eines der wenigen Lieder in denen explizit um die Textilherstellung geht.

TBL: Bettel-Video #1

Seit dem 13. Dezember 2020 steht unser Bettel-Video #1 auf Fratzenbuch, seit dem 15. Dezember bei Insta. Nun auch hier! Mehr Bettel-Videos wurden bereits abgedreht und erscheinen noch heute oder in Kürze!

Freut euch, teilt und spendet auf:

Ein Tauschhaus für Schlowe

Seit dem April 2019 sind wir auf der Insel am Sortieren: Wir finden Sperrmüll und lassen ihn entsorgen. Wir finden Nützliches und ordnen es. Wir finden Historisches und haben es in einem Dachzimmer des Finnhauses aufgebaut. Auch ein Bibliothek wird dort bald zu finden sein, in der sich aufklärerische und unterhaltsame Literatur aus Ost und West vereinigt fühlen wird.

9 Datschen - Der Film

Das begehbare Theaterspektakel »Die 9 Datschen des Dante A.« mit 15 Jugendlichen aus Mecklenburg und Berlin unter der künstlerischen und theaterpädagogischen Leitung des Berliner Musiktheater »glanz&krawall« ist verfilmt worden, am 18. Juli, dem Abend der Premiere. Jetzt hat Pascal Chiout das Material gesichtet und geschnitten und der so entstandene Film ist hier zu besichtigen! Sehr schönes Stück an sommerlichem Ort!

NaTurm oder KulTurm?

Wer mal der alternativen Suchmaschine Ecosia Trafoturm eingibt, kann wünscherschöne Bauwerke dieser Art aus ganz Europa betrachten, mit ihrem jeweiligen regionalen Besonderheiten. Auf anderen Seiten machen Trafoturm-Fans Vorschläge für die Nachnutzung. Es gibt sogar die Möglichkeit, den Traforturm  in der Nachbarschaft auf einer Landkarte eintragen lassen

Seiten

RSS - Weblog von Jens Mühe abonnieren