Weblog von Jens Mühe

Zwischen Markt und Marx: Gemeinnützigkeit in der Spätmoderne

Ein Kollege aus Berlin war im vergangenen Sommer auf der »Insel« zu Besuch, um als zahlender Gast ein paar Ferientage mit seiner Familie zu verbringen. Als ich ihm im Café Wahrheit ein paar Süßigkeiten und zwei Bier verkaufe, stellt er freundlich lächelnd fest, ich sei ja ein Kaufmann geworden. Ich fühle mich ein bisschen ertappt und erwidere, dass das Betreiben eines Zeltplatzes natürlich viel offenkundiger als die Lehrtätigkeit im Öffentlichen Dienst darauf angewiesen sei, in finanziellen Kategorien zu denken und zu handeln.

Unser neuer Start-Trecker heißt John!

Update am 13. Mai 202

Aus Spenden, Eigenmitteln und vor allem Fördergeldern der Ehrenamtsstiftung MV in Güstrow und der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt (DSEE) in Neustrelitz konnten wir nun rechtzeitig die dringend benötigte Kommunaltechnik, einen Trecker mit Mähwerk und eine Motorsense anschaffen. Vielen Dank für Ihre und eure Unterstützung! 

Dezember 2021:

Kanalarbeiten. Bandvideo auf der »Insel« gedreht

Noch nie, jedenfalls nicht solange wir die »Insel« betreiben, ist ein Musikvideo auf dem Gelände gedreht worden. Am 30. Mai war es dann soweit: Die cottbusser Band KANAL kam für einen Tag, um in und um unser Ferienlager ein düsteres Lied von ihrem aktuellen Album in einem sinistren Video zu verbildern. Der rosafarbene Raum ist übrigens ein Teil der Kunstinstallation für die Mappe die Jilka Reichhelm für ihren Studienplatz in Dresden erarbeitet hat und die Rosenkugel am Styx hat früher unseren Vorgarten. in Spandau geschmückt.

VI. JMV des JKBBS e.V.: Permanente Aufbruchstimmung

Am letzten Novemberwochenende im Jahr 2021 tagte die Jahresmitgliederversammlung des JKBBS e.V. Es war die bereits die 6. JMV seit der Vereinsgründung 2016. Aufgrund der pandemischen Lage und der terminlich dichten Sommer war es seit fast zwei Jahren die erste Versammlung, die wir in Präsenz durchführen konnten. Entsprechend umfangreich war die Tagesordnung und die Zahl der zu besprechenden Thermen. Schließlich sollte auch das Vereinsleben nicht zu kurz kommen. Also tagten wir an zwei Tagen.

Vielen Dank fürs Angaschmank!

Alte Sorten pflanzen und schlafende Äpfel wecken

Seit dem 22. Oktober haben wir eine Streuobstwiese! Sie wird uns in Zukunft hoffentlich reichhaltig Äpfel, Birnen, Pflaumen, Zwetschgen, Kirschen, Walnüsse und Quitten* liefern, die wir zu Tafelobst, Marmelsaden und Säften verarbeitern können. Noch sind aber die Bäumchen zarte Pflanzen, die unserer Hege und Pflege bedürfen.

Feierlich eingeweiht: Unsere Textilwerkstatt

An einem der letzten warmen Herbsttage (es war Kaiser:innenwetter ;)), genauer am 9. Oktober haben wir endlich unsere Textilwerkstatt und nebenbei unser Tauschhaus eröffnet. Die Textilwerkstatt fand jedenalls großen Anklang und ihre gemütliche Atmosphäre und die gute Ausstattung wurden gelobt. Aufsehen erregte auch das eingestrickte Fahrrad direkt am Werkstatteingang

Seiten

RSS - Weblog von Jens Mühe abonnieren