28.6. - 7.7.: Teamer*innen gesucht!

Vom 28. Juni bis 7. Juli plant Betonia, eine Jugendfreizeiteinrichtung des Kinderring Berlin e.V. in Marzahn eine Kinder- und Jugendfahrt nach Schlowe. Geplant wird mit bis zu 30 Teilnehmenden aus Berlin und Mecklenburg-Vorpommern.
Wegen der bis jetzt unklaren Planungslage ist das Team bis noch nicht vollständig. Das Betonia sucht daher motivierte, pädagogisch interessierte Menschen ab 18 Jahre, die mitfahren und sich engagieren wollen.
Schwerpunkte der Fahrt sind erlebnispädagogische Aktivitäten (Kanufahren, Radtouren, Angeln, Kreatyvangebote, Kochworkshops u.v.m.) und natürlich das Baden im Kleinpritzer See...
Als JKBBS e.V. unterstützen wir das Camp sehr gerne. Natürlich damit unser Betrieb hier wieder in Gang kommt. Vor allem aber, weil wir großer Anteilnahme die Situation von Kindern und Jugendlichen in pandemischen Zeiten verfolgen. Sorge bereiten uns nicht nur  die sich vertiefende Bildungsungerechtigkeit durch (notwendigen!)) die Corona-Maßnahmen. Wir befürchten besonders, was die Isolierung und Vereinzelung gerade für die soziale und emotionale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen gerade auch aus psychosozial benachteiligten Familien bedeutet.
Wir müssen daher in diesem und den nächsten Sommern erlebnis- und sozialpädagogische Erfahrungen durch Gruppenreisen ermöglichen. Der Mensch, wie Martin Buber sagte, wird durch das Du zum Ich. Oder mit Marx: Der Mensch, als homo politicus, vereinzelt sich in Gemeinschaft.
Aber auch den jungen und älteren Erwachsenen haben die letzten Monate einiges abverlangt. Vielleicht dürstet ja auch im Adressatenkreis oder dessen Umfeld dem/der einen oder Anderen nach sozialem Miteinander?! Ende Juni, Anfang Juni im Betonas-Sommercamp besteht die Gelegenheit dazu! 

Nähere Informationen  in der anliegenden PDF. Bewerbungen telefonisch ( 030- 932 60 67) oder per Mail: enrico@jugendzentrum-betonia