Back to top

Schwitzhütte

Die »Insel« befindet sich ja am See 273 ha großen Kleinpritzer See mit sehr guter Wasserqualität und einem reichen Fischbestand. Durch die Verlandung des Sees ist in den letzten Jahrzehnten zwischen dem Platz und dem See ein Uferwald gewachsen, der den Platz einerseits vor Winden schützt, aber andererseits den direkten Zugang und im Sommer die Sicht auf den See verdeckt. Es besteht aber noch ein alter Steg, den wir reaktivieren wollen.

Wenn unsere kühnsten Träume wahr werden, gibt es in ein paar Jahren nicht nur eine Saunahütte mit einem Holzofen, den Schwitzfreundinnen und -freunde einige Zeit vorher anfeuern müssen, um innen für die richtige Betriebstemperatur zu sorgen. Darüberhinaus können Im Anschluss an die Schwitzerei dann mutige Menschen nackig oder leicht bekleidet über den Schwimmsteg direkt in den Kleinpritzer See springen und sich abkühlen. Im Ruheraum geruht, mit Mineralwasser versorgt und ein paar neue Scheite aufgelegt, könnte dann der nächste Gang in die Banja gegangen werden.